Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Ist Warworld ein düsterer Planet oder doch eine gigantische Raumstation? Eigentlich egal, wenn dort Mitglieder eines Stammes aus Supermans Heimat gefangengehalten werden. Logisch, dass der Eiserne zu Hilfe eilt. Die deutsche Ausgabe von "Superman - Die Warworld-Saga" ist bei Panini erschienen.

Superman will auf dem finsteren Planeten Warworld die letzten Überlebenden eines Stammes seiner Heimatwelt befreien, die der Despot Mongul dort versklavt hat! Doch die Kräfte des einstigen Mannes aus Stahl schwinden immer mehr. Daher hat er eine Reihe eher zwielichtiger Helden um sich geschart, die ihn nach Warworld begleiten sollen – die Authority, zu der etwa Manchester Black, Midnighter und die Hexe Enchantress gehören! Doch ihre Mission scheint von Anfang an zum Scheitern verurteilt, und schließlich findet sich ein geschwächter Superman als Gladiator in der Arena von Warworld wieder! Ist Superman bereit zu töten … oder mit dem Schwert in der Hand zu sterben?

Hier gibt es eine ungewöhnlich düstere Superman-Geschichte, die aber gerade deshalb schon zu Beginn der Story zu fesseln weiß. Und im Laufe des Bandes wird die Spannung immer weiter gesteigert. Autor Philip Kennedy Johnson und die Zeichner Ben Templesmith, Dale Eaglesham, Daniel Sampere, Miguel Mendonca, Riccardo Federici, sowie Trevor Hairsine haben hier ganze Arbeit geleistet. Unbedingt lesen.

Paperback / Panini / 204 Seiten / € 24